verapetry@tele2.nl

Rufen Sie an 0163 718 97 48

Über mich

Vera Petry


Hallo und herzlich willkommen!

Ich freue mich, dass Sie den virtuellen Weg zu meiner Musikschule La Prima Vera gefunden haben. Hier möchte ich mich Ihnen gerne vorstellen.

Ich bin von Beruf Blockflötistin und Cembalistin und diplomierte Musikschullehrerin und habe drei (fast) erwachsene Töchter, die lange bei mir Unterricht hatten. Ich habe Musik studiert in Saarbrücken, Utrecht und Maastricht (NL) und damit meine Diplome für Musikerziehung und als konzertierende Künstlerin erlangt. Als freiberufliche Musikerin gebe ich Unterricht in Berlin und Konzerte deutschlandweit.

Nachdem ich viele Jahre an städtischen und privaten Musikschulen in Deutschland und den Niederlanden unterrichtet und reichlich Erfahrung in sämtlichen fachlichen, organisatorischen und nicht zuletzt (Schüler-) menschlichen Bereichen gesammelt hatte, habe ich 2015 meine eigene private Musikschule in meinem Haus in der Gollanczstraße 63 in Berlin-Frohnau ins Leben gerufen.

Motiviert haben mich dazu die vielen Vorteile, die dies für den Unterricht mit sich bringt: hier wird musiziert in angenehmen Räumlichkeiten und persönlicher Atmosphäre, und ich kann sehr individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Schülers/jeder einzelnen Schülerin eingehen. Mein gesamter Notenbestand steht den SchülerInnen zur Verfügung, um Stücke kennen zu lernen, auszuprobieren, mit Anderen zusammen zu spielen. Das gesamte " Arsenal" an Blockflöten ist bei mir ausgestellt. Dies ist nicht nur schön anzusehen, sondern hilft auch Anfängern, gleich die ganze Familie der Blockflöten kennen zu lernen und zu erfassen, warum Blockflöte nicht nur ein Anfängerinstrument ist, sondern professionell gespielt werden kann.

Es steht ein wunderschönes italienisches Cembalo in meinem Musikzimmer, auf dem ich selbst große und kleine Blockflötisten stilistisch angemessen begleite und auf dem KlavierschülerInnen sich darin ausprobieren können, Werke von Bach, Händel oder Scarlatti einmal auf dem " richtigen" Instrument zu spielen - schließlich gab es in der Barockzeit noch kein Klavier.

Natürlich steht für meinen klassischen Klavierunterricht auch ein Instrument bereit: ein über 100 Jahre altes Klavier, das ein neues Innenleben geschenkt bekam.

Das Zusammenspiel mehrerer SchülerInnen, die parallel dazu auch Einzelunterricht nehmen, kann ich frei mit den SchülerInnen gemeinsam je nach Bedarf und Interesse planen und organisieren. Ich veranstalte Hauskonzerte meiner SchülerInnen, so oft es geht und sinnvoll ist - in der Regel alle 3 bis 4 Monate, weil ich weiß, dass diese Kindern und Erwachsenen wahre Motivationsschübe bescheren können und auch, weil es mir selbst Freude macht, die Resultate der Unterrichtsarbeit vor Eltern und Freunden zu präsentieren und meine SchülerInnen hinterher erleichtert und stolz zu erleben. Am Vorspieltag verwandelt sich mein Haus für meine SchülerInnen und deren Eltern in einen Ort, der öffentliche Bühne und vertrautes Terrain zugleich ist.

Der persönliche Kontakt zu allen Eltern und SchülerInnen liegt mir sehr am Herzen. Darum bin ich für Fragen und Anregungen jederzeit telefonisch erreichbar. Meine SchülerInnen und Eltern versorge ich regelmäßig mit Infonachrichten zu Neuigkeiten oder Fragen des Unterrichts oder zu meinen Konzertaktivitäten - wie beispielsweise meine regelmäßigen Auftritte im Centre Bagatelle oder in der Johanneskirche Frohnau. Es kann für SchülerInnen enorm ansteckend sein, die eigene Lehrerin mit ihren KollegInnen im Konzert spielen zu hören. Und umgekehrt lerne ich viel von meinen SchülerInnen: indem ich mich in ihre Denkweise beim Musizieren hineinversetze und herausgefordert bin, gemeinsam den individuell besten Weg zu gehen, um Fortschritte im Musizieren zu machen. Dieses Wechselspiel und der ungeheure Reichtum an Erfahrungen mit so vielen verschiedenen kleinen und großen menschlichen Wesen faszinieren mich an meinem Beruf.

Ich freue mich, wenn Sie sich für La Prima Vera interessieren oder besser noch entscheiden und grüße Sie herzlich,

Vera Petry